Beerdigungszeremonie für Linda in einer Lichtung in Baden-Dättwil im März 201:

 

Als Zeremonienleiterin habe ich eine unglaublich tieftraurige Energie von den Trauergästen gespürt, wie auch von mir selbst. In einem grossen Kreis haben wir aus unseren Herzen die ganze Liebe zu Linda, alle Trauerenergie und auch die gemeinschaftliche Energie zur  Mutter Erde hin gesendet und weiter in die Mitte fliessen lassen, wo sich alle unsere Energien getroffen haben. Von der Mitte her haben wir die Energie gedanklich aufsteigen lassen. Viele der Trauernden haben im Anschluss berichtet, wie sie von der Mitte her ein Licht sehen, resp. fühlen konnten und so Lindas Energie in den Himmel steigen gesehn haben. Mit einem Natur-Mandala haben wir der Mutter Erde gedankt und ihr Natur-Geschenke übergeben, die uns an Linda erinnerten.

 

So traurig dieser Anlass war, so wundervoll, respektvoll, tiefgreifend und schön war er auch.


Kommentar zur Trauerfeier von Linda im März 2017:

 

"Durch die sanften und passenden Worte von Dir Carmen als Zeremonienleiterin habe ich mich während der Zeremonie, erfüllt von tiefer Trauer, trotzdem stark und bis heute nicht mehr alleine gefühlt, sondern als Teil einer Gemeinschaft. Du hast für alle Gefühle Platz gelassen und im richtigen Moment die passenden Worte gefunden. Die Anleitung war sanft und kaum spürbar, aber trotzdem da. Harmonie und Liebe lagen in der Luft. Es fühlte sich an als ob Himmel und Erde sich vereinten, um die Trauergemeinschaft zu schützen und zu tragen. Während der Trauerzeremonie spürte ich wie meine Trauer, die Natur und die Trauergemeinschaft sich vereinten und plötzlich alles einen Sinn ergab."

 

Sabine, Sozialpädagogin aus Bülach ZH